Aktuell

Bild 27.07.20 um 12.00.jpg

EIN SOLIDARISCHER ABEND MIT DER BÜCHERGALERIE WESTEND


30.7. / 19:30 Uhr Ort: Café sehrwohl/ Terrasse

„Shakespeare and Company. Ein Buchladen in Paris“ Eine Lesung mit Katharina Leonore Goebel aus den Memoiren von Sylvia Beach.In ihrem Buch erinnert sich die legendäre Buchhändlerin Slvia Beach an ihre unvergesslichen Begegnungen mit James Joyce, Ernest Hemingway, Ezra Pound u.v.a. Beachs kleiner Buchlanden wurde in den 1920er-Jahren zur Heimat vieler Exilliteraten in Paris.

Die IRRLICHTER-Reihe steht im Zeichen der Solidarität mit Inge Kindermann und ihrer Büchergalerie Westend, der nach 35 Jahren der Mietvertrag gekündigt wurde. Das Gebäude in der Ligsalzstraße 25 steht vor dem Abriss und die einzige noch existierende Buchhandlung im Westend vor dem Aus. Deshalb widmen wir diesen Abend mutigen Buchhändlerinnen!

Bild 06.08.20 um 13.39.jpg

DER ZÜRICH KRIMI - BORCHERT UND DER SÜNDENFALL

Bis zum 20.01.2021 in der ARD-Mediathek als Stream verfügbar!

Borchert und seine Chefin Dominique können es nicht glauben: Ausgerechnet Hauptmann Furrer, angesehener Top-Ermittler der Kripo Zürich und korrekter Gegenspieler des unorthodoxen Anwaltsduos, steht nun selbst unter dringendem Mordverdacht!

 

Besetzung: Christian Kohlund, Ina Paule Klink, Felix Kramer, Robert Hunger-Bühler, Katharina Leonore Goebel

Buch:Wolf Jakoby

Regie:Roland Suso Richter

Erstausstrahlung: 07.03.2019

Bild 26.06.20 um 14.44.jpg

ÉDOUARD LOUIS: "DAS ENDE VON EDDY ODER WER HAT MEINEN VATER UMGEBRACHT"

Premiere: 6. November 2020 / DIE WABE Berlin
Weitere Vorstellungen: 7./8.November 2020 und 12.-15. November 2020
Tickets unter www.diewabe.de oder 

Regie: Alexander Weise
Bühne/Kostüme: Nico Zielke
Musik: David Schwarz
Sprechchöre: Alexander Weise, Marian Kindermann


Mit: Katharina Goebel, Katja Hutko, Marian Kindermann, Thomas Hold,  Emma, Lisa, Felix, Mika, Sami sowie Devid Striesow, Alexander Fehling, Franz Hartwig, Michael Rotschopf, Jonathan Berlin

Ohrenzeugin .jpg

Schock nach toller Nacht: Larissa erwacht in einer Nobelwohnung. Während ihr neuer Lover Frühstück holt, hört sie durch die Tür einen Streit und stößt auf eine Leiche. Bei den Ermittlungen jagt ein Problem das nächste: Wo ist der Kerl? Warum gehört die Wohnung einem Minister? Und wieso gerät Larissa selbst in Verdacht?

Sprecher*innen: 
Katharina Leonore Goebel, Heike Warmuth, Florian Lukas, Tom Ole Lagerpusch

Ein Film-Experiment mit drei Schauspieler*innen, einer Kamera und einem leeren Literaturhaus.

Mit »paradies hungern«, dem zweiten Teil der »Klimatrilogie« von Thomas Köck, fragen wir im leeren Literaturhaus Berlin nach dem entleerten Europa: Was dringt von Europa zu uns durch, wenn wir so sehr mit unseren persönlichen und nationalen Krisen beschäftigt sind? Wie geht es Europa, wenn alle um sich selbst kreisen? In einer Szenischen Lesung bewegen sich die Schauspieler*innen durchs leere Haus, begleitet von einer Kamera. Der Autor und das künstlerische Team kommentieren die Lesung verkleidet in einem offenen Live-Chat.

Darsteller*innen: Katharina Leonore Goebel, Judith Florence Ehrhardt, Luis QuintanaRegie: Anastasija Bräuniger / Dramaturgie + Co-Regie: Justus Rothlaender

2de7d594cc67191c182698f19ad674ef5833c145

Bernhard und Hannes Stolz sind zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Während der eine als erfolgreicher Gewürzhändler ein luxuriöses Leben führt, hat sich der andere für eine asketische Existenz als Mönch entschieden. Die Beerdigung ihrer Schwester führt sie nach vielen Jahren gegenseitiger Funkstille wieder zusammen - und zurück in ihren Heimatort, ein Dorf in der bayerischen Provinz. Hier kämpft ihre mittlerweile 17-jährige Nichte Katharina, die beiden völlig fremd ist, nach dem Tod der Mutter um ihre Existenz: Denn der Bauernhof, auf dem einst auch Bernhard und Hannes aufwuchsen, steht mit 300.000 Euro in der Kreide und soll zwangsversteigert werden. - Mit Geschick und Gottvertrauen bringen Dominic Raacke und Heio von Stetten ihr brachliegendes Familienleben auf Vordermann.

Regie: Thomas Kronthaler

Darsteller*innen
Dominic Raacke, Heio von Stetten
Katharina Leonore Goebel, Carin C. Tietze, Florentine Lahme

23.03.2020 Premiere Münchner Kindl
im dasvinzenz München

auf Grund von Corona verschoben auf  voraussichtlich Herbst 2020 

München. Metropole aus Gold. Mit Tradition. Humpdada. A schmoicher Arsch hat überall Platz, sagt die Oma, aber in München hat die Garantie für ein Dach überm Kopf nichts mehr damit zu tun, wie breit des eigene Gesäß ist, sondern wie dick der Geldbeutel.

Bereits 1975 nimmt Franz Xaver Kroetz dieses Thema zum Anlass, um eine Ballade zu schreiben: das Münchner Kindl. Eine Collage, ein Pamphlet, eine Wutscgenhrift. Über Verdrängung, Besitz, Bodenreform und Mietpreiswucher in München.

Fast ein halbes Jahrhundert später hat sich erschreckend wenig geändert

Regie: Sophie Groß, Cornelia Maschner

Darsteller*innen: Katharina Leonore Goebel, David Lindermeier, Jochen Paletschek, Marie Therese Futterknecht

30.11.2019 Premiere von A Christmas Carol
am Deutschen Nationaltheater Weimar

»Humbug!« – Für den alten, mürrischen und geizigen Ebenezer Scrooge ist Weihnachten Zeitverschwendung. Familie, Freunde und das Wohl anderer zählen nicht für ihn. Humbug eben! So schickt er jene, die Geld für die Armen sammeln, ohne einen Cent fort, verlangt von seinem Angestellten Bob Cratchit, dass er auch an den Weihnachtstagen früh morgens zur Arbeit erscheint, und die Weihnachtseinladung seines Neffen Fred wird ohne Dank verschmäht. Doch dann erscheint ihm nachts der Geist seiner verstorbenen Geschäftspartnerin Jacoba Marley. Eine geschundene Seele, die aufgrund ihrer Habgier und Selbstsucht dazu verdammt ist, ewig als Geist die Welt zu durchstreifen. Marley warnt Scrooge davor, dass ihm ein ähnliches Schicksal blüht, wenn er sich nicht bessert und kündigt ihrem Freund drei weitere Besuche aus dem Jenseits an. 

Regie: Swaantje-Lena Kleff

Darsteller*innen:
Rosa Falkenhagen, Katharina Leonore Goebel, Janus Torp, Marcus Horn, Max Landgrebe, Sebastian Heidenreich​

28.06.2019 Hörspielpremiere die Ohrenzeugin im Bayerischen Rundfunk

Schock nach toller Nacht: Larissa erwacht in einer Nobelwohnung. Während ihr neuer Lover Frühstück holt, hört sie durch die Tür einen Streit und stößt auf eine Leiche. Bei den Ermittlungen jagt ein Problem das nächste: Wo ist der Kerl? Warum gehört die Wohnung einem Minister? Und wieso gerät Larissa selbst in Verdacht?

Sprecher*innen: 
Katharina Leonore Goebel, Heike Warmuth, Florian Lukas, Tom Ole Lagerpusch

filmmakers logo.png
crew united logo.jpg
theapolis logo.png
  • Facebook
  • Instagram